. .
Inhalt der Seite

Klängbäder mit Nada Yoga & GongFlügel klein

Zur Ruhe kommen – auftanken und wie frisch geboren aus dem Klangbad wieder aufwachen: … sich den Klängen eines Gongs ganz hingeben kann eine ganz außerordentliche Erfahrung werden und alte, festgefahrene Gedankenmuster auflösen. Die Zuhörer können dabei sitzen oder auf einer Matte oder Decke auf dem Boden liegen, tief entspannt und zugleich hellwach. Wir bereiten uns vor mit speziellen Körper- und Stimmübungen – erst dann wird der Gong „zum Singen“ gebracht – auch andere Klanginstrumente können zum Einsatz kommen.

KLÄNGE die in STILLE führen


„Musik ist die Stille zwischen den Tönen.“

Einen einfachen Einstieg in die Stille zu finden, ermöglicht uns die Meditationspraxis im Nada Yoga. Sie hilft gerade in 
alltäglichen Stresssituationen und bei körperlichen oder seelischen „Verstimmungen“ aller Art. Das bewusste Lauschen auf Klänge 
erleichtert vielen die Meditation: die „süßen“ Klänge bündeln das Bewusstsein und es entsteht eine entspannte Achtsamkeit.

Yoga 
Asanas, Atem- und Stimmübungen bereiten die Stille vor. Das gemeinsame Teilen und Teilhaben an den Erfahrungen erleichtert es, das Erfahrene zu kommunizieren und in den Alltag zu integrieren.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Decke und wenn vorhanden.

VHS- Mitte, Schanzenstraße 75, 20357 Hamburg
Teilnahmegebühr: 35 €
Bitte direkt anmelden bei der VHS Hamburg
Das Seminar findet sei 2013 regelmäßig statt.