. .

Om Zeichen

 

 

 

 

Om Zeichen

Inhalt der Seite

GrundausbildungFlügel klein

In allen Kulturen und Religionen der welt wurden immer schon Klänge und Musik genutzt, um das Bewusstsein zu erweitern, die Wahrnehmung zu steigern sowie für eine spirituelle Weiterentwicklung und zur Heilung.

In keiner Kultur jedoch wurden die Zusammenhänge von Klang, Bewusstsein, Heilung und Natur so genau erforscht, wie im alten Indien. Die Philosophie und Weisheit des “NADA BRHAMA” und die uralten Praktiken des “NADA YOGA” fanden ihren Ausdruck in der klassischen Musik Indiens, die sich bis heute in einigen Bereichen noch erhalten hat, vor allem in der Musik Süd-Indiens (KARNATIK), das nur wenig von anderen Kulturen und Religionen beeinflusst wurde – und im DHRUPAD, das seine ursprüngliche Tradition bis heute aufrechterhalten konnte.

 

Alte Tradition … und neue Wege


Man muss aber nicht gleich indischen Gesang studieren, es reicht, die wesentlichen Aspekte verstanden zu haben und sie richtig anzuwenden, um bereits die harmonisierenden und heilenden Wirkungen zu erfahren.

Mein Anliegen ist es, die alten Weisheiten mit einer freien Stimm- und Körperarbeit so zu verbinden, so dass sie uns hier & heute erreichen und helfen. Diese Arbeit:

  • zentriert und bringt den ständigen Fluss der Gedanken zur Ruhe
  • kann Körper, Geist,Wahrnehmung, EmpfindungenGefühle miteinander “in Einklang” bringen
  • erfrischt, stärkt, vitalisiert, wirkt anti-depressiv und aktiviert
  • fördert die Intuition, die musikalische Ausdrucksfähigkeit und weckt unsere kreativen Potentiale,
  • und führt dorthin, wo wir in uns selbst zuhause fühlen - EINS mit uns selbst und der Welt.

 

Die Grundausbildung

 

In diesen 7 Tagen werden die wichtigsten theoretischen und praktischen Grundlagen des Nada Yoga vorgestellt.

Behandelte theoretische Aspekte:

  • Nada Brahma, der Welt als Klang
  • Verbindung von Klang (Nada), den Energiebahnen (Nadis), den Körperzentren (Chakras)
  • Modale Musik und die Bedeutung des Grundtones

Praktische Erfahrungen:

  • Stimme, Stille & Bewegung
  • Hören, Lauschen, Sehen & für-Wahr-nehmen
  • Der Körper als Instrument
  • Freier Fluss in Stimme & Bewegung
  • Die natürliche Stimme & der Stimmansatz im Dhrupad
  • Körper, Gefühl & intuitives Wissen in Gesang & Bewegung
  • das „Sich-Einstimmen“:  Tuning into NOW
  • die innere & äußere Natur von Körper & Klang
  • Grundlegende Ragas der indischen Musik
  • Übungsfolgen: varisais & paltas

Sie richtet sich an alle,

  • die sich für grundlegende Aspekte der Heilung mit Klängen interessieren
  • die mit der eigenen Stimme Gefühle, Geist und Körper harmonisieren und miteinander in “Einklang” bringen kann
  • die ihre natürliche Stimme entfalten wollen

Die Grundausbildung:

  • ist Wahlbaustein der Klangtherapieausbildung bei Yoga vidya
  • ist ein wertvolle Ergänzung für Yogalehrer, Musiker, Therapeuten und Heiler vieler Disziplinen.
  • versteht sich als Einführung und bereitet nicht darauf vor, selber Nada Yoga zu unterrichten !

Um intensiver einzutauchen in die Praxis sei das Basistraining ans Herz gelegt!!

Infoflyer zum >>> download
Anmeldung bitte direkt bei >>> Yoga Vidya